Grevenmacher Zurück zum Bericht über Luxemburg

Der Grevenmacherberg - oder Mont Romain - liegt an der Autobahn in der Nähe von Grevenmacher.

Hier befand sich ein römischer Gutshof. Das Grabmonument aus dem zweiten Viertel des 2. Jahrhunderts n. Chr. lies Grabmonumentvermutlich dessen Herr errichten. Dieses war wahrscheinlich 12 Meter hoch. Es bestand aus einer einige Meter langen Mauer. An deren Ende waren kleinere Seitenmauern angebracht. Auf diese Längsmauer war nochmals eine Mauer aufgesetzt, welche durch ein Dach begrenzt wurde. Der Bau war mit Relieffiguren geschmückt und mit einer Umfriedung umgeben.

Aus der Bauzeit des Denkmals sind drei Brandgräber bekannt. In der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts wurde das Grabmal zerstört. Trotzdem sind aus der Zeit danach zwei Brandgräber und 14 Körperbestattungen aus dem 4. Jahrhundert gefunden worden.

GrabmonumentDas Grabmonument wurde - allerdings nicht in der vollen Höhe - rekonstruiert. Die Reste des Gutshofs wurden vermutlich beim Bau der Autobahn zerstört.

Zum Seitenanfang